Distillery's Child - Action, Horror & Erotik CD

Art.Nr.:
RRGCD014
Lieferzeit:
3-4 Tage (Ausland abweichend)

Staffelpreise

> 0 Stk.
je 0,00 EUR
11,99 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

Die 2002 gegründete Band sorgte bereits 2005 mit Ihrer Demo CD „Botschafter des guten Geschmacks“ für ordentlich Furore. Konzerte der Band sind immer ein Spektakel, was eine feste Fanbase in ganz Deutschland beweist. Jetzt kommt endlich der erste Silberling der Trümmerkapelle aus Rothenuffeln. Elf mal Knaben-Core und Heidewitt-Ska mit und ohne Niveau. So könnte es klingen, wenn Roland Kaiser, Judge Dread, die Welch Boys und die Arschkrampen zusammen ne Band hätten. Aufgenommen im Studio des Schlager Newcomers Matthias Sagorski.

Inklusive der Hit-Singles “Robbenklopper”und “Fahrschule Ian Stuart

Tracklist:

1. Unser Abend 3:01

2. Action, Horror & Erotik 2:18

3. Der Dicke Skinhead 1:54

4. Fahrschule Ian Stuart 3:46

5. Guess Who's Back 2:06

6. Hometown Heroes 2:33

7. Robbenklopper 2:29

8. Kein Bier 2:35

9. Die Dicke 5:24

10. Distillenkind 2:53

11. Durst 4:41

...und das schreibt die Fachpresse:

MOLOKO plus:

Selten überraschte mich eine Band mehr als DISTILLERY'S CHILD.
Die Erwartungshaltung beim Einlegen ihrer CD war gering. Doch schon nach den ersten Takten war ich außerordentlich angetan vom Debut-Album des Mindener Quartetts: Flott abgehender Gute Laune-Punkrock mit enorm hohen Unterhaltungswert und wunderbar ironisch-amüsanten Texten ohne auch nur einen einen Hauch von Plattitüde.

Man könnte die Legende spinnen, dass sich auf diesem Album die Lokalmatadore & die Kassierer vereinigt und die elf besten Tracks ihres kompletten Schaffens auf dieser CD veröffentlicht haben!
Das stimmt zwar nicht, kommt diesem Album aber sehr nahe.

Textlich geht es amourös & feucht, aber auch kritisch zur Sache: "Werden sie im Mehrtürer - 1-2-3 zum Märtyrer" (aus: Fahrschule Ian Stuart) diene hier als kleines Beispiel für den ironischen Ton der Band.
Und auch bei wollüstigen und trunksüchtigen Themen umschifft man die steilen Klippen der Peinlichkeit elegant mit Stil & Humor.

Das alles kommt so herzhaft frisch und originell rüber, dass einem schier das Herz aufgeht.
Wer glaubt, es gibt auf diesem Sektor keine neuen Impulse mehr, der sollte dieser Band eine Chance geben!

CRAZY UNITED:

Das nenne ich mal eine Partyplatte, was die Herren mit ihrem Debüt hier
fabriziert haben. Perfekt produziert und mit klar verständlichem, kräftigem
deutschem Gesang wird in den Bereichen Punk, Oi!, Ska und Schlager
gewildert, um eine feuchtfröhliche Melange zu kredenzen, die sich
hauptsächlich dem Ursprung und der Lösung sämtlicher Lebensprobleme widmet,
dem Alkohol. Doch auch dicke Skinheads (Der dicke Skinhead), die
fragwürdigen Fahrkünste Rechtsradikaler (Fahrschule Ian Stuart) und aus
dem öffentlichen Bewusstsein verdrängte Handwerksberufe (Robbenklopper)
sind Bestandteil des Stimmungspotpourries der Destillationskinder. Ein Song
wie "Durst" hätte dabei gut und gerne auch vor 30 bis 40 Jahren von Mike
Krüger oder irgendeinem Schlagertypen geschrieben worden sein. Die Platte
macht mehr Spaß als so mancher müder LOKALMATADORE-Rip-Off und dürfte so die
eine oder andere Party in Schwung bringen - insofern Empfehlung für all
diejenigen, die noch Platz im Regal für so etwas haben. Im Booklet gibt's
paar Fotos zu sehen und einige Texte mitzulesen. Elf Song in 33 Minuten.
Ohne Wertung. Günni

Webshop by Gambio.de © 2012